Ich und mein Bruder Norbert haben in den vergangenen Jahren eine ganz beachtliche Sammlung zusammengetragen, auf unseren Touren in die Berge hatten
wir manchmal mehr und oft weniger Erfolg, und selten kamen wir mit reich gefüllten Rucksack nach Hause. Die Bergkristalle hat die Natur nur zu gut versteckt und daher muss mann mit außergewöhnlichen Mitteln Arbeiten wie z.B. mit dem Seil. Zuhause beginnt dann erst die Arbeit bei der Reinigung, denn die Mineralien und Kristalle haben meist eine dicke Kruste drauf die nicht leicht zu entfernen ist, aber dafür gibt es bestimmte Chemikalien und Mittelchen die die Mineralien und Kristalle in den richtigen glanz erstrahlen lässt.